Interview Rechtsanwaltsfachangestellte

Tanja Oevermann

Rechtsanwaltsfachangestellte

1. Das bin ich:
Mein Name ist Tanja Oevermann und ich bin Rechtsanwaltsfachangestellte im Düsseldorfer Kapellmann Büro.

2. Seit wann sind Sie bei der Kanzlei Kapellmann & Partner und wie sind Sie zu der Kanzlei gekommen?
Ich bin seit dem 01.08.2017 bei Kapellmann und Partner. Über StepStone bin ich auf die Kanzlei aufmerksam geworden.

3. Wie sieht die tägliche Arbeit als Rechtsanwaltsfachangestellte bei Kapellmann & Partner aus?
Ich stimme mich täglich mit meinem Chef ab und wir besprechen jeden Morgen unseren Tagesablauf. Ich überprüfe täglich meine E-Mails und arbeite diese auch ab. Ich bearbeite täglich die Posteingänge und bereite immer die E-Mails an die Mandantschaft vor. Die Posteingänge lege ich in den E-Akten ab. Ansonsten telefoniere ich mit den Mandanten, vereinbare Termine und führe auch gerne einen Small-Talk mit unseren Mandaten. Außerdem erstelle ich jeden Monat unsere Rechnungen und schließe diese nach Freigabe ab. Bei neuen Mandaten lege ich selbstverständlich neue Akten bei uns an und überwache auch die Fristen. Ich führe hier die Akten und übernehme die allgemeinen Assistenzaufgaben. Auch das Fertigen von Schriftsätzen, wie zum Beispiel Bestellungsschriftsätze, Fristverlängerungsanträge, Kostenfestsetzungsanträge etc., gehören zu meinem Büroalltag. Des Weiteren prüfe ich Kostenfestsetzungsbeschlüsse und bearbeite auch andere gerichtliche Posteingänge. Das Schreiben nach Diktat gehört auch zu meiner (fast) täglichen Arbeit.

4. Auf welche Kompetenzen kommt es im Job als Rechtsanwaltsfachangestellte besonders an?
Als Rechtsanwaltsfachangestellte sollte man eine sehr gute Rechtschreibung haben und ein Organisationstalent sein. Man sollte auch Teamfähigkeit mitbringen und sorgfältig arbeiten.

5. Welche Qualifikation sollten interessierte Bewerber mitbringen?
Die Bewerber sollten eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Rechtsanwaltsfachangestellten mitbringen und den Umgang mit Outlook und Word beherrschen. Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise sollten die Bewerber ebenfalls mitbringen.

6. Wie werden Rechtsanwaltsfachangestellte bei Kapellmann & Partner gefördert?
Rechtsanwaltsfachangestellte bei Kapellmann und Partner werden gefördert, indem sie weitere Aufgaben übernehmen, wie z. B. die Bearbeitung der gesamten Kanzleipost, Unterstützung in der Buchhaltung, Durchführung der Konfliktchecks in den Akten, Fristenverteilung etc. Als Rechtsanwaltsfachangestellte ist es auch möglich, den Rechtsfachwirt zu machen.

7. Worauf können sich neue Kollegen bei Kapellmann & Partner freuen?
Bei Kapellmann und Partner kann man sich auf ganz nette Kolleginnen und Kollegen, die schöne Aussicht und leckeren Kaffee freuen. Obst und Getränke werden hier im Büro für die Mitarbeiter auch zur Verfügung gestellt. Besonders freuen kann man sich auf die regelmäßigen Firmenevents!

8. Was ist das Spannendste, Unvergesslichste, Witzigste, Aufregendste, was Ihnen bisher in Ihrem Berufsalltag passiert ist?
Ich werde das Vorstellungsgespräch hier nie vergessen. Es war ein lockeres Vorstellungsgespräch. Mein Chef kam auch dazu und trug ein merkwürdiges grünes Hemd (er muss bis heute auch noch darüber lachen).

9. Wie ist die Atmosphäre bei Kapellmann & Partner?
Ich bin mittlerweile seit fast vier Jahren hier bei Kapellmann und Partner und das nicht ohne Grund. Ich fühle mich hier super wohl, weil wir hier einfach ein Team sind und uns gegenseitig unterstützen. Die Kolleginnen und Kollegen sind hier einfach super lieb und total aufgeschlossen, da macht die Arbeit einfach noch mehr Spaß!

10. Was ist Ihr Ausgleich zum Büroalltag?
Ich treffe mich gerne mit meinen Freunden und gehe nach der Arbeit auch am Rhein spazieren. Der Rhein ist vom Stadttor (hier ist unser Büro) nur 3 Minuten zu Fuß entfernt. Bei gutem Wetter gehe ich auch gerne joggen.

11. Wie würden Sie die Zusammenarbeit mit den Anwälten bei Kapellmann & Partner beschreiben?
Die Zusammenarbeit mit den Anwälten bei Kapellmann und Partner ist wirklich super und sehr angenehm! Es macht auch einfach Spaß, sich mit den Anwälten zu unterhalten.

12. Worauf sind Sie bei Kapellmann & Partner besonders stolz?
Bei Kapellmann und Partner bin ich besonders auf die Kolleginnen und Kollegen stolz. Hier unterstützt man sich gegenseitig. Teamfähigkeit ist hier das A und O. Natürlich bin ich auch auf die Arbeit an sich sehr stolz. Ich gehe jeden Morgen gerne ins Büro. Und nach Feierabend ist man sogar stolz auf sich selbst, weil man seine Arbeit geschafft hat.